Produkte Technik Highlights Über fest links
trenner_01
   
 
Firmengeschichte

1906 Josef Polehnia senior gründete in seiner Wohnung im 5. Wiener Gemeindebezirk einen Betrieb für die Erzeugung von Papiersäcken und Schleifen. Innerhalb kurzer Zeit erwirbt sich die Firma als Zulieferer für Druckereien und Buchbindereien einen hervoragenden Ruf. Obwohl die Räumlichkeiten ständig erweitert werden, muß das inzwischen zum Industriebetrieb gewachsene Unternehmen aus Platzgründen einen neuen, den Bedürfnissen entsprechenden Standort wählen.

1936 übersiedelt der Betrieb in die Sandwirtgasse 11 im 6. Bezirk.

1938 Dem langjährigen Gesellschafter Johann Ortmayer gelingt es mit viel Geschick, die Firma durch die Wirren des 2. Weltkrieges zu führen.

1947 tritt der damals 22jährige Josef Polehnia jun. nach seiner abgeschlossenen Buchbinderlehre in die Firma ein. Im wirtschaftlichen Aufschwung der Nachkriegsjahre festigt die Firma Josef Polehnia & Co. ihre Marktposition als Spezialbetrieb auf dem Stanz-, Kaschier- und Konfektionssektor.

1982 Thomas Polehnia, gelernter Verpackungsmittelmechaniker, übernimmt die technische Leitung des Familienbetriebes.

1985 zieht sich Josef Polehnia aus dem aktiven Geschäftsleben zurück. Thomas Polehnia übernimmt die Geschäftsführung.

1989 Die modernste Registerstanzmaschine Österreichs wird in Betrieb genommen.

1993 Durch die Übersiedlung des Betriebes an seinen heutigen Standort in Korneuburg, wurden neue Produktionsmöglichkeiten geschaffen.

2000 Thomas Polehnia übernimmt die Geschäftsführung der Walter Döpel GmbH. Dadurch werden die benötigten Bandstahlstanzformen im Haus gefertigt.

2002 Durch die Übernahme des Maschinenparks der Firma Schaubmayr gehört nun auch der Bereich Folienprägen zu unserer Leistungspalette.

 

Produkte  |   Technik  |  Highlights  |  Über Uns  |  Fest |  Links  |  Kontakt  |  AGB